Craniosacrale Biodynamik

In der Cranioscralen Biodynamik wird Ihr Körper bei der Reorganisation und Selbstheilung unterstützt.
Sie ist eine sanfte, ganzheitliche und ressourcenorientierte Methode und für Menschen aller Altersgruppen geeignet.
Durch kompetente und achtsame Berührung, Präsenz und das Wahrnehmen der biodynamischen Prozesse in Ihrem Körper, können strukturelle und emotionale Blockaden im Körper gelöst werden.

 
Dr. Monika Rakoš
Haizingergasse 50/3/14
1180 Wien
Tel: 0660/5520121
rakos@craniopraxis.net

Craniosacrale Biodynamik

In der Cranioscralen Biodynamik wird Ihr Körper bei der Reorganisation und Selbstheilung unterstützt.
Sie ist eine sanfte, ganzheitliche und ressourcenorientierte Methode und für Menschen aller Altersgruppen geeignet.
Durch kompetente und achtsame Berührung, Präsenz und das Wahrnehmen der biodynamischen Prozesse in Ihrem Körper, können strukturelle und emotionale Blockaden im Körper gelöst werden.

 
Dr. Monika Rakoš
Haizingergasse 50/3/14
1180 Wien
Tel: 0660/5520121
rakos@craniopraxis.net

Eine Behandlung für mich? … mein Baby oder mein Kind?

Eine Behandlung für mich? … mein Baby oder mein Kind?

  • Sie hatten eine Operation oder eine Verletzung und haben Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen?
  • Ihr Alltag ist voll Stress und Sie fühlen sich müde, ausgelaugt oder erschöpft?
  • Sie leiden an Verdauungsbeschwerden?
  • Sie haben eine emotional schwierige Zeit und sind auf der Suche nach Ihrem seelischen Gleichgewicht?
  • Sie begleiten einen Menschen, der pflegebedürftig oder schwer krank ist und suchen eine Möglichkeit zum „Auftanken“ für sich selbst?
  • In Ihrem Leben gibt es eine Phase großer Veränderung, und Sie wünschen sich ganzheitliche Unterstützung für diesen Prozess?
  • Ihr Baby leidet unter Koliken, Verdauungs-, Saug- oder Schluckbeschwerden?
  • Ihr Kind hat Lernblockaden oder leidet unter Konzentrationsstörungen?

 

Die Craniosacrale Biodynamik ist keine medizinische Behandlung und ersetzt daher keinen Arztbesuch. Sie kann jedoch die medizinische Therapie positiv ergänzen.

  • Sie hatten eine Operation oder eine Verletzung und haben Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen?
  • Ihr Alltag ist voll Stress und Sie fühlen sich müde, ausgelaugt oder erschöpft?
  • Sie leiden an Verdauungsbeschwerden?
  • Sie haben eine emotional schwierige Zeit und sind auf der Suche nach Ihrem seelischen Gleichgewicht?
  • Sie begleiten einen Menschen, der pflegebedürftig oder schwer krank ist und suchen eine Möglichkeit zum „Auftanken“ für sich selbst?
  • In Ihrem Leben gibt es eine Phase großer Veränderung, und Sie wünschen sich ganzheitliche Unterstützung für diesen Prozess?
  • Ihr Baby leidet unter Koliken, Verdauungs-, Saug- oder Schluckbeschwerden?
  • Ihr Kind hat Lernblockaden oder leidet unter Konzentrationsstörungen?

 

Die Craniosacrale Biodynamik ist keine medizinische Behandlung und ersetzt daher keinen Arztbesuch. Sie kann jedoch die medizinische Therapie positiv ergänzen.

Über die Methode

Über die Methode

Name und Ursprung

Der Name hat seinen Ursprung in den Begriffen cranium (Schädel) und sacrum (Kreuzbein). Die Gehirnflüssigkeit (Liquor) umspült das Gehirn, fließt entlang des Rückenmarks zum Kreuzbein und gelangt entlang der aus dem Rückenmark austretenden Nervenbahnen in den gesamten Körper. Über das Lymphsystem und das venöse Blutsystem wird sie wieder zum Herzen zurückgeführt.

Mehr

Die Osteopathie ist eine Methode zur Wiederherstellung der Mobilität im Körper, sie wurde von Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) entwickelt.

Craniosacrale Osteopathie wurde von Dr. William Garner Sutherland (1873-1954) begründet, indem er die ursprünglichen Prinzipien der Osteopathie konsequent auf den cranialen Mechanismus anwandte. Er beobachtete, dass die Anatomie der Schädelknochen feine Bewegungsmechanismen ermöglicht und fand heraus, dass das craniosacrale System gezeitenartig in verschiedenen Rhythmen pulsiert, die wahrgenommen werden können. Nach Dr. Sutherland ist der Liquor Träger einer vitalen Urenergie (“breath of life”), die für die Reorganisations- und Heilungsprozesse des Körpers wesentlich ist. Craniale Dysfunktionen können vielfältige und weitreichende Folgen auf das Nerven- und Hormonsystem und die Durchblutung haben.

„Der Zweck einer cranio-sacralen Behandlung besteht nicht darin, eine Struktur zu korrigieren, sondern es geht darum, das Umfeld für Veränderung bereitzustellen“. (Rollin E. Becker)

Physiologischer Hintergrund

Der Liquor pulsiert regelmäßig im Körper, er versorgt das Gehirn und den Körper mit wichtigen Stoffen und Information und transportiert Stoffwechselprodukte ab. Wenn der Liquorfluss auf Grund von physischen oder emotionalen Erlebnissen nicht frei fließen kann, kommt es zu Versorgungsstörungen im Gewebe, die sich als physische Probleme, wie z.B. Schmerzen, bemerkbar machen können.

Mehr

Auch die Faszien (Bindegewebsstrukturen) haben eine zentrale Aufgabe im Feinstoffwechsel auf der Zellebene: Sie versorgen die Zellen mit Sauerstoff, Nährstoffen, Hormonen und Enzymen. Verklebt oder verhärtet dieses Gewebe aufgrund von mechanischer Einwirkung, wie z.B. Verletzungen, durch emotionale Belastung oder Stress, so kommt es auch dort zu Stoffwechselbeeinträchtigungen. Verklebte und verhärtete Faszien sind oft Ursache von Bewegungseinschränkungen oder Schmerzen. Zusätzlich speichern die Faszien Erinnerungen an frühere körperliche und psychische Erlebnisse.

Sitzungsablauf

Sitzungsablauf

Eine craniosacrale Sitzung dauert etwa 60 Minuten. Nach einem kurzen Gespräch legen Sie sich auf die Massageliege. Ich unterstütze und begleite den craniosacralen Prozess über achtsame Berührungen (z.B am Kopf, an den Füßen, am Kreuzbein …), durch meine Präsenz und durch das Wahrnehmen der biodynamischen Vorgänge in Ihrem Körper.

Während der Sitzung eröffnet sich ein Raum tiefer Entspannung, in dem die Reorganisations- und Selbstheilungsprozesse einsetzen und nachwirken können. Abschluss der Sitzung bildet wieder ein kurzes Gespräch.

Die Anzahl der Sitzungen richtet sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen und variiert von 2-3 Sitzungen bis hin zu einer längeren Begleitung z.B. bei chronischen Beschwerden.

Über mich

Über mich

Der menschliche Körper fasziniert mich schon seit meiner Jugend. Während meines Studiums der Elektrotechnik/Regelungstechnik habe ich mich frühzeitig auf den spannenden Bereich der Biomedizintechnik spezialisiert. Mehr als 20 Jahre war ich in der Entwicklung von Elektrostimulations- und Biofeedbackgeräten tätig. Im Rahmen unserer Entwicklungsprojekte beim Konzern Ottobock hatte ich viele beeindruckende Begegnungen mit PatientInnen, die über Elektrostimulation oder Biofeedback ihre Bewegungseinschränkungen zu verringern lernten. Gleichzeitig wuchs mein privates Interesse an Methoden der Komplementärmedizin.

2016 begann ich meine Ausbildung zur biodynamischen Craniosacral-Praktikerin (Abschluss Oktober 2018) und bald danach machte ich mich im Gebiet der Medizingerätetechnik selbständig. Achtsamkeit, Präsenz und Stille dieser Methode haben mich besonders angesprochen, da ich seit vielen Jahren Yoga, Qi Gong und Meditation praktiziere.

Meine KlientInnen möchte ich auf ihrem Weg der Regeneration und bei der Entfaltung ihres vollen Potentials unterstützen.

Ausbildung/Weiterbildungen im Bereich Craniosacrale Biodynamik

  • Craniosacrale Biodynamik (Karin Klinke/Schule für CranioSacrale Berührung)
  • Bewegte Embryologie – Unsere Anfänge erfahrbar gemacht (Kristina Prepoutsidis)
  • Bewegte Embryologie – Das Herz (Kristina Prepoutsidis)
  • Biodynamischer Viszeralkurs – Der Darm und sein Einfluss auf unser Sein (Karin Klinke)
  • Craniosacralarbeit: Säuglings- und Kinderkurs (Sarito M. Fuhrmann-Bailes)
Ausbildung/Weiterbildungen im Bereich Craniosacrale Biodynamik
  • Craniosacrale Biodynamik (Karin Klinke/Schule für CranioSacrale Berührung)
  • Bewegte Embryologie – Unsere Anfänge erfahrbar gemacht (Kristina Prepoutsidis)
  • Bewegte Embryologie – Das Herz (Kristina Prepoutsidis)
  • Biodynamischer Viszeralkurs – Der Darm und sein Einfluss auf unser Sein (Karin Klinke)
  • Craniosacralarbeit: Säuglings- und Kinderkurs (Sarito M. Fuhrmann-Bailes)

Kontakt

Kontakt

Ich freue mich über Ihre Nachricht oder Terminanfrage!

Dr. Monika Rakoš
Haizingergasse 50/3/14
1180 Wien
Tel: 0660/5520121
rakos@craniopraxis.net

Impressum

Sparte Gewerbe und Handwerk
Fachgruppe FG Persönliche Dienstleister
Berufszweig Humanenergetiker
Ausstellende Behörde MBA 9
UID ATU71986014

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein besonderes Anliegen. Ich verarbeite Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontaktaufnahme

Treten Sie per E-Mail mit mir in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Ich halte mich an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Ich speichere Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Cookies

Meine Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Ich nutze Cookies dazu, mein Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, ein Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Ich verarbeite Ihre Daten auf Grundlage meines überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-Datenschutz-Grundverordnung).

Die durch das Cookie erzeugte Information über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an mich zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.at/intl/at/policies/.

Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 38 Monaten aufbewahrt.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.